Menü Schließen

peoplefone SIP TRUNK

Telefonanlage / PBX

Unsere peoplefone SIP-TRUNK-Lösung ist mit jeder Nebenstellenanlage (PBX) kompatibel. Wir unterstützen zum Beispiel 3CX, Asterisk, Aastra Opencom, Cisco usw.

  • Eine Anleitung zum Anschluss verschiedener Nebenstellenanlagen finden Sie hier:  PBX
  • Eine Übersicht über zertifizierte PBX für peoplefone SIP-TRUNK finden Sie auf der entsprechenden Seite

SIP-TRUNK

Eingehend

Wenn Sie eine Telefonanlage verwenden, muss auf der SIP-Leitung die Option SIP-TRUNK aktiviert sein, damit die richtigen Informationen im SIP-Header übertragen werden können. Dadurch kann Ihre Telefonanlage eingehende Nummern korrekt verarbeiten und Anrufe an die richtigen Ziele senden. Diese Freischaltung ist kostenlos und muss von Ihrem Installationspartner oder von peoplefone durchgeführt werden.

Für Auslandsgespräche unterstützt peoplefone den internationalen Wählstandard nach E.164. Anrufer-ID (Identifikation des Anrufers) peoplefone erlaubt zwei verschiedene Formate für eine Telefonnummer. Mit +41 und der regionalen Vorwahl (ohne Null) oder der normalen Rufnummer (ohne Landesvorwahl).
Beispiel: +41445522000 oder 0445522000.

CLIP Open

Ausgehend

Wenn Sie möchten, dass die Rufnummernanzeige bei ausgehenden Anrufen von der TK-Anlage definiert wird, muss an Ihrem SIP-TRUNK-Anschluss die Option CLIP OPEN aktiviert sein. Diese Freischaltung ist kostenlos und muss von Ihrem Installationspartner oder von peoplefone gemacht werden.

Weitere Infos finden Sie hier: Nummer Zuweisung/Anzeige der Rufnummer

Notrufe

Damit Notrufe korrekt an das nächstgelegene Callcenter weitergeleitet werden können, müssen in Ihrem Kundenportal einige Angaben gemacht werden. Bitte befolgen Sie die Anweisungen auf der Seite zur Einrichtung von Notrufen .

Verschlüsselte Anrufe

Wenn Sie möchten, dass Anrufe aus Datenschutzgründen verschlüsselt werden oder ein aktives SIP-ALG auf Ihrem Router oder Ihrer Firewall umgangen wird, ist dies durchaus möglich. Aktivieren Sie einfach TLS und SRTP auf Ihrem Gerät und kontaktieren Sie uns per E-Mail an [email protected] mit dem SIP-Benutzernamen der Leitung, auf der es aktiviert werden soll.

Individuelle Installation

Durch die einfache Installation können Sie ein Gerät, Softphone oder APP direkt mit einer SIP-Leitung verbinden (konfigurieren). Anhand der manuellen Konfigurationsdaten können Sie die Installation manuell über die Weboberfläche des Geräts selbst durchführen.


Eine Anleitung dazu finden Sie unten:

Voicemail

Sie können unterschiedliche Regeln verwenden, um Ihre Anrufe an die Voicemail weiterzuleiten, indem Sie unter Konfiguration → Anrufweiterleitungsübersicht die umzuleitende SIP-Leitung auswählen.

Eigene Nachricht

Sie können ein VoIP-Gerät mit integrierter Voicemail verwenden . Gehen Sie dazu in die Geräteeinstellungen, um die Sprachnachricht aufzuzeichnen und zu aktivieren. Im peoplefone Konto muss nichts gemacht werden. Bei einem VoIP-Gerät ohne integrierte Voicemail müssen Sie die Funktion wie oben beschrieben direkt in Ihrem peoplefone-Konto aktivieren. Nachdem die Regel hinzugefügt wurde, wählen Sie * 1 auf Ihrem VoIP-Gerät. Sie müssen die folgenden Anweisungen befolgen, um Ihre Nachricht aufzuzeichnen.

  • 0: Voicemail-Option
  • 4: temporäre Nachricht (sie ersetzt die Standardnachricht)
  • 1 * sprich * #: um die Nachricht aufzunehmen
  • 1: um Ihre Nachricht zu bestätigen